Banner Rani

DAS SIND WIR

Rani Gabi und Reno

        Gaby & Reno        

 

Maincoon-Mix Kater FabioSchildpatt Katze Frieda

Maincoon-Mix Kater Fabio      Schildpatt Katze Frieda   

 

RaniUtanoShanu

  Ridgeback Rani,                  Ridgeback Utano        &        Ridgeback Shanu
leer

Unser Haus

 

 

 

 

Wir leben im Amt Neuhaus

in der Elbtalaue

zwischen Lauenburg und Dömitz,

welches zum Landkreis Lüneburg gehört.

 

 

 

 

 

 

Wie wir zu unserem ersten Ridgeback kamen:

Nach einigen Jahren des Zusammenlebens stellten wir uns die Frage,

ob wir uns nicht einen Hund anschaffen?

Welcher würde wohl zu uns und unseren Katzen passen, Rassehund oder Mischling,

vom Züchter oder aus dem Tierheim?

Gaby wollte einen großen Kräftigen ... was zum anfassen (Rottweiler).

Reno, eher einen großen Eleganten mit kurzem Fell ... pflegeleicht eben (Dobermann).

  Was nun?

Auf einmal fiel Gaby ein, dass eine Freundin von ihr

zwei Rhodesian Ridgeback Hündinnen hatte,

die ihr damals schon gefielen.

Reno: Rhodesian Ridgeback ???

Reno schaute sich die Rasse im Internet an und sie machte ihn neugierig.

Wir beschlossen uns diese Rasse einmal in Natura anzuschauen

und suchten entsprechende Züchter im Internet.

 

zu Besuch bei Rani Mutter    Schließlich besuchten wir die Familie Langer.

    Bei ihnen lernten wir die Hündinnen Banjane

    und Cimba (Oma und Mutter v. Rani) kennen

    und waren gleich begeistert, Hunde - groß, kräftig,

    elegant, angenehmes Wesen und ruhig im Haus

    außerdem auch noch mit Katzen verträglich.

    Das war sie - unsere - Wunschrasse.

    Jetzt wieder zwei Fragen:

    Wann genau holen wir uns einen Welpen ins Haus?

    Nehmen wir eine Hündin oder einen Rüden?

    Einige Wochen nach unserem Besuch bei Familie Langer

    brachte Cimba 13 Welpen zur Welt.

    Wir waren gespannt und wollten uns

    die Kleinen ja nur mal ansehen, ha ha ha.

    Gaby war von drei Hündinnen sehr angetan, die mir ehrlich gesagt auch gefielen.

WelpenschauenHerr Langer fragte uns:

Wollen sie einen Welpen?

Wir meinten dann zögernd,

eigentlich erst nächstes Jahr,

ach wir würden gerne nächstes Wochenende

wieder kommen und uns dann entscheiden.

Er sagte: Lassen sie sich ruhig Zeit

und kommen sie dann nochmal,

es ist ja noch kein Welpe vergeben.

 

Als wir dann am darauf folgenden Wochenende

wieder zu Familie Langer fuhren,

freuten wir uns schon auf die 13 Zwerge.

 

Reno hatte sich damit arrangiert, das es eine Hündin wird.

Leider waren aber die drei Hündinnen nun doch schon vergeben.

Eine von ihnen wollten Langers sogar selber behalten (heute trägt sie den Namen "Fiona").
Jetzt witterte Reno seine Chance auf einen Rüden.

Wir machten einige Tests mit den Rüden und beobachteten deren Reaktion,

um eine Entscheidung zu treffen.

Welpenschau

 

 

  

 

Als Gaby unseren jetzigen Rani im Arm hielt

und mich ansah,

waren wir uns ohne Worte einig.

  

 

 

 

 

 

Welpenschau

 

 

 

 

    Nun besuchten wir ihn jedes Wochenende

    und konnten es gar nicht abwarten,

    ihn mit zu nehmen.

 

 

 

 

 

Rani auf Arm 

 

 

 

 

Die Freude war riesig

als wir unser neues Familienmitglied

am 13.Mai 2006 abholten.

 

 

 

 

 

 rani klein 

 

 

 

Der kleine Tollpatsch wuchs heran.

Als Wirbelwind hielt er uns auf Trapp.

Hatten wir uns nicht eine ruhige Rasse ausgesucht?

 

 

 

 

Rani + KatzeraniRani

Rani + Katze

 

Jetzt ist Rani Erwachsen und wir denken,

wir haben einen prächtigen Kerl aus ihm gemacht,

 

 

 

 

(mit Liebe, viel Geduld und konsequenter Erziehung)

 

Rani RenoRani RenoRani Reno

Rani Lauf

 

 

 

Rani´s Revier besteht aus einem weiten Waldgebiet

(Carrenziener Heide),

 

 

 

 

  

daran grenzen Wiesen und Felder, mit darin liegenden Seen

 

Landschaft

aboutaboutabout

 und nicht zuletzt die Elbe

aboutabout

aboutabout

 

 "Vor und hinter dem Deich nennt er sein Reich"

Pfote

 

Wie wir zu unserem zweiten Ridgeback kamen:

 

Lange überlegten wir, ob und wann wir uns einen zweiten Rüden holen.

 

Wir entschieden uns das Rani so um die acht Jahre sein sollte

und suchten jetzt nach einem geeigneten Züchter/in.

 

Bei dem uns aber auch die Elterntiere unseres neuen Familienmitgliedes gefallen mussten.

Da gab es zufällig bei der Züchterin Carina Graucob eine Wiederholungverpaarung.

Der Deckrüde Tusani Cool Bakari war uns schon in Dänemark positiv aufgefallen.

 

Also machten wir einen Termin mit Carina, um uns auch die Hündin Chozi genauer an zu schauen.

Außerdem hatten wir das Glück einige Hunde aus der ersten Verpaarung zu sehen,

so wohl in Natura als auch auf Bildern im Internet.

 

Dann war für uns die Entscheidung gefallen.

Sollte ein passender Kleiner Mann dabei sein wäre das unser.

 

Chozi mit Welpen

 

 

 

Der Wurf viel am 03.04.2013

 und fünf Wochen später durften

 wir die Rasselbande besuchen.

Wir hatten relativ schnell

 drei Rüden in der engeren Auswahl.

 

 

 

 

 

Utano

 

 

 

Nach unserem dritten Besuch der Welpen

 hatten wir uns dann für einen Rüden entschieden.

Wir besuchten ihn so oft wie möglich

und

verbrachten jedes mal ein paar schöne Stunden

bei Carina und den Welpen.

 

 

 

 

Utano

 

 

Am 06.Juni 2013 holten wir dann endlich

voller Freude unseren Utano ab.

Die Fahrt zu seinem neuen Zuhause verlief

ohne Probleme.

Sie wurde bis auf eine kurze

Pinkelpause

von Utano verschlafen.

 

 

 

 

Utano_klein

 

Er brachte sofort frischen Wind in unser und Rani`s Leben.

 

gemeinsam im Revier

 

 

 

Unser Rani ist nun Veteran und erfreut sich seines neuen

 Begleiters Utano.

Gemeinsam erkunden sie jetzt das Revier

und

Utano wird von Rani in das Show Geschäft eingeführt.

 

 

 

 

 

 

Utano ist jetzt fünf Jahre und auch aus ihm ist ein prächtiger Kerl geworden der uns viel Freunde macht.

 

aboutabout

 

 

Ridgeback Nr. Drei sollte eigentlich erst in 2 Jahren kommen.

Aber wie so oft im Leben, kommt es manchmal anders, als man denkt!

 

So passierte es, dass wir dem lang gehegten Wunsch,

einen Welpen aus dem Panda-Ma-Tenga Kennel zu bekommen,

bei der Ausstellung in Chemnitz 2018 nach gaben.

 

Spontan entschied Gaby, Carola Köhn von unserem Wunsch einfach mal zu erzählen.

Carola beschwerte sich erst einmal, wie so einfach mal im vorbei gehen, wollt ihr einen Welpen!

 

Da wir uns aber schon länger kennen und wir ja schon aus ihrem B-Wurf gerne Einen genommen hätten,

sagte sie dann, natürlich bekommt ihr Einen.

 

So war es beschlossene Sache und wir verfolgten die Trächtigkeit von Chiara über die Homepage.

 

about

 

Die Panda-Ma-Tenga Dahabus wurden am 12.April 2018 geboren.

Von dem Tag an versorgten uns Carola und Torsten regelmäßig mit Bildern und Videos aus der Wurfkiste.

 

aboutabout

 

Am 08.Mai 2018 durften wir die kleinen Fellnasen das erste mal besuchen.

Wir danken Carola und Torsten für die netten Stunden die wir mit den kleinen verbringen durften.

Ein großes Lob auch an die drei Mädels, Aluna, Samaya und Mama Chiara,

so ein entspanntes Miteinander ist nicht immer selbstverständlich.

 

aboutabout

aboutabout

 

Bei unserem Zweiten Besuch am 17.Mai 2018, konnten wir die Kleinen schon in Aktion

im Welpengarten beobachten.

Die Hauptbeschäftigung der Dahabus bestand natürlich noch aus schlafen, spielen, viel guter Muttermilch

und zwischendurch auch schon mal eine Fleischmahlzeit.

 

aboutabout

aboutabout

 

Der Dritte Besuch bei den Dahabus fand am 09.Juni 2018 statt.

Wir staunten nicht schlecht wie schön sich die Welpen entwickelt hatten.

Da gab es die Draufgänger und Entdecker und auch die Vorsichtigeren und etwas Schüchternen.

Aber Alle immer neugierig und interessiert an neuen Dingen.

 

aboutabout

aboutabout

 

Am 18.Juni 2018 war die Wartezeit endlich vorbei

und wir konnten unser neues Rudelmitglied in die Arme und mit nach Hause nehmen.

Wir danken Carola und Torsten für die vielen schönen Stunden,

die herzliche Bewirtung und ganz besonders dafür,

das sie uns ihren kleinen Schatz anvertrauen.

 

about

 

Mit unserem Shanu zog ein kleiner Sonnenschein bei uns ein.

 

aboutabout

 

Der sich fast wie von selbst in unseren Rudel Alltag einfügte.

 

about

 

Leider mussten wir unseren Rani am 21.September 2018 gehen lassen.

Er durfte unseren kleinen Sonnenschein leider nur drei Monate begleiten.

Rani hätte ihm bestimmt noch vieles zeigen können.

Diese Aufgabe, so denken wir, wird jetzt Utano übernehmen.

 

 

DZRRF.C.I.VDH

About